Eröffnung der Anne-Frank-Ausstellung

Erstmals nimmt die TGS 8 am bundesweiten Anne-Frank-Tag teil. Seit 2017 führt das Anne-Frank-Zentrum jedes Jahr an Anne Franks Geburtstag, am 12. Juni, diesen Tag der Erinnerung und Mahnung durch. Der Anne-Frank-Tag ist ein bundesweiter Aktionstag an Schulen, um das Engagement für eine demokratische Gesellschaft zu stärken und ein Zeichen gegen Judenfeindlichkeit zu setzen.

Zwölf Schüler und Schülerinnen aus den Klassenstufen 7 und 8 hatten am 09.06.22 die besondere Chance, gemeinsam mit Minister Helmut Holter die aktuelle Plakatausstellung zum Thema „Freundschaft“ im Bildungsministerium zu eröffnen. Zunächst machten wir uns mit den Motiven der Ausstellung vertraut und schilderten dem Minister anschließend bei einem Rundgang durch die Plakatausstellung unsere gesammelten Eindrücke, stellten Fragen und kamen so ins Gespräch. Die Ausstellung zeigt das Leben von Anne Frank und ihre Freundschaften in der Zeit des Nationalsozialismus. In den sieben Kapiteln finden sich zahlreiche Fotos mit kurzen Sachtexten, die zu einer weiteren Beschäftigung einladen. Die Ausstellung wird auch bei uns in der Schule zu sehen sein.

 

Weiterführende Links:

https://bildung.thueringen.de/aktuell/freundschaft-neue-ausstellung-zum-anne-frank-tag-im-bildungsministerium-und-30-thueringer-schulen

https://www.annefranktag.de

Text: Lenya Melzer (LH B3b), Ashley Amarell (LH B3c)

Fotos: mit freundlicher Genehmigung von Martin Just, TMBJS